Samstag, 26. November 2022

Sharon Stone gibt ein Interview und hält sich für keine Hollywood-Verwöhnte, sondern für eine ganz normale Frau. Das sei sie durch die Krankheit geworden. Aber wenn «fünf Leute durcheinanderreden, wird der Druck in meinem Kopf so stark, dass ich ‹Ruhe!› rufen muss.» – Ich kenne das Problem seit meinen repetitiven Hörstürzen. Und auch ich wende mich dann meistens an die Mitmenschen im selben Raum. Aber ich ‹rufe dann nicht RUHE!›, sondern bitte freundlich darum, ob man/frau etwas leiser sein könne. Sie aber, mit ihrem ‹Ruhe!›, das sie einfach rausruft (notabene: sie sollen leise sein, aber sie ruft!), will ein ganz normaler Mensch sein.
Oder bin tatsächlich ich etwa der nicht normale Mensch?
Haberland – Blabaland – Schlabbaland – Schlabberhand – Napoleonskomplextrabant.

Er: Was ist denn mit deiner Scham los? Mann, du bist denn schamlos!
Sie: Ich, schamlos? Aber da ist sie doch, hier, schau her, schau hin!
Er: Das ist es ja gerade, wenn ich das seh’, da krieg ich keine Kurve meh’.
Sie
: Was willst du denn mit einer Kurve? Park dich in die G’rade, hopphopp, jetzt aber im Galopp.

Freitag, 25. November 2022

Die Nacht steht um sein Haus
Die Nacht sieht finster aus
Die Nacht macht einen schwerelos
Das ist ja grad das schwere Los
Sein und Kein. (Nie in den Rhein.)

Donnerstag, 24. November 2022

Die Trauben sehen unheimlich echt aus – das finde ich echt unheimlich, gelt ihr Raben?

Mittwoch, 23. November 2022

Rein und Pein. (Rein in die Pein.)

James Joyce – James Choice – James Dschoiss – James Schoiss – James Scheiss – James Schweiss (They are all weeklings!).

Dienstag, 22. November 2022

Reim und Schleim.

Mein Mörder Zeit, er wartet planvoll feige, bis ich beinah schon am Boden bin, dann sticht er endgültig zu.

Montag, 21. November 2022

Wenn man mir nach meinem Tod überhaupt noch ein Buch widmen möchte, mit Texten von mir – außer vielleicht eines, das ich noch fixfertig hätte vorbereiten können –, so nehme man doch bitte die besten Annotationen aus den Büchern meiner eigenen Bibliothek. Was für eine Gaudi! Was für ein Ernst. Versteht Ihr?

Ibrikolibri.

Sonntag, 20. November 2022

«Frau wird von Hai gebissen. Was DANN passiert, ist noch schlimmer ...» – Ich schalte den Computer ab.

Eibreikadeibrei.

Samstag, 19. November 2022

Einfach phimös!

Gib mir einen Hühaphimoskoss.

Freitag, 18. November 2022

Die XXX hat ausnahmsweise recht: Daniel Jositsch könnte doch rasch sein Geschlecht anpassen ... :-)
Martin Dumm, der alte dumme Sack, der sich mit Übel & Kaumhart zusammentun will («Zweitausend Franken sind viel Geld» – ja, nur wenn es um dich geht natürlich nicht, gell?!), um einen neuen Plan auszulüfteln (sic!), wie er mit Inzestbrunst gegen mich vorgängeln könnte.

Sag ich’s doch: Nun machen sie im Haus der Religionen in Bern eben doch, was sie wollen (mögliche Zwangsehen, da ohne rechtliche Grundlage Paare vermählt). Der Staat hätte nie an so etwas zahlen sollen. Staat und Kirchen gehören total getrennt!

Donnerstag, 17. November 2022

Ebrekadebre.